Zubereitung des Joghurts

Kreieren Sie Ihren eigenen Joghurt in kürzester Zeit ohne Strom!

Aus einem Beutel à 50,5g erhalten Sie 1 Liter Joghurt.
Es wird lediglich 1 Liter H-Milch (H = haltbar) und ein Wasserkocher benötigt.


1. Den Innenbehälter zur Hälfte mit einer Zimmertemperierten
H-Milch 1,5 bzw. 3,5% - oder Sojamilch befüllen.


2. Den Inhalt des kompletten Beutels hinzu geben.


3. Verrühren Sie das Pulver, bis es klumpenfrei ist. Verwenden Sie dazu einen Kunststoffschneebesen, Schüttelbecher oder einen Holzquirl:


4. Füllen Sie den Rest H-Milch bis zur Markierung des Innenbehälters auf. Das Fassungsvermögen beträgt ca. 1 Liter.


5. Dann nochmals gründlich umrühren um sicherzustellen das nichts verklumpt ist.


6. Nun setzen Sie den Deckel sorgfältig auf den Innenbehälter. Versuchen Sie dabei einen großen Teil der Luft herraus zu drücken.


7. Das kochende Wasser (Wasserkocher) in den Behälter (Joghurtbereiter) bis zum Steg befüllen.


8. Stellen Sie nun den Innenbehälter genau auf den Steg.


9. Setzen Sie den Deckel des Aussenbehälters auf.


10. Bei Raumtemperatur ca. 10 Stunden stehen lassen.


11. Danach in den Kühlschrank stellen (zur Nachreifung), wo er mehrere Tage (maximal zehn Tage) aufbewahrt werden kann.


12. Man kann den Joghurt auch portionsweise in Gläser zu 150ml abfüllen. Natürlich können Sie den Joghurt auch weiterverarbeiten - Rezepte.


Hier kommen Sie direkt zur Bestellung des Joghurts.


Fitlineberatung-Onlineshopping



Unsere Wohlfühlpartner    Impressum    Datenschutzerklärung    Suchen